RVST Astrobilder-Galerie

                       Fotos von Peter Zemlin.

                 Merkur Transit am 09.05.2016

Peter Zemlin hat den gesamten Transit verfolgt, hier Bilder vom Ereignis:

Der Fotograf bei der Arbeit, sein Sohn ist interessierter Beobachter.
Merkur Transit 2016 Bild 1

Oben links: Eintritt, Oben rechts: Mitte des Transit, Unten Transit vor dem Ende.

Merkur Transit 2016 Bild 2

Das folgende Bild ist aus vielen Einzelaufnahmen zusammen gesetzt und zeigt somit sehr gut den Weg des Merkur vor der Sonnenscheibe.

Merkurspur 1

Neues Bild vom Nordamerika/Pelikan Nebel.
Die Bilder von 2015 wurden mit denen von 2013 verrechnet.
2013: Kamera 1000 D, 135 mm Brennweite, gesamte Belichtungszeit: 12 min
2015: Kamera 1000 D, 250 mm Brennweite, gesamte Belichtungszeit: 35 min

Nordamerika-u.Pelikannebel

     Mondfinsternis am 28.09.2015 in Tornesch, Fotos von Peter Zemlin.
Collage Finsternis

2015_09_28_0486

M 57 der Ringnebel, Aufnahme mit  C-14, im Jahre 2011, mit EOS 1000D auf ISO800, neu bearbeitet:
M-57neu
M 27 Der Hantelnebel Aufnahme mit  C-14, im Jahre 2011, mit EOS 1000D auf  ISO800, neu bearbeitet:
M-27neu 1
Galaxie M 33:
M-33neu
Unser neuestes Foto von Peter Zemlin, Sternhaufen in der Cassiopeia:
Cassiopeia, Sternhaufen4
Info zur Aufnahme: 6 x 3 Min., 135 mm Festbrennweite an EOS 1000D, Nachführung  mit Astrophysics AP 1200 GTO

Das erste Tornescher Astrofoto wurde von Olaf Tamschick am 26.03.1996 gemacht. Es zeigt den Kometen Hyahutake. Der Komet hatte einen besonders langen Schweif. Leider hatten wir wenig Gelegenheit, ihn zu beobachten – eigentlich nur an dem Tag, an dem  das Foto entstand.
Foto: Olaf Tamschick.

Links vom Kometenkopf steht der Polarstern (etwas verzerrt), rechts über der Mitte die beiden vorderen Kastensterne, am Rand der Stern Beta und 3 cm links davon Alpha (Dubhe).

Auf dem Foto im Weißlicht kann man viele Sonnenflecken erkennen. Um die Sonnenflecken herum gibt es starke Aktivitätsgebiete. Das ist auf dem Bild darunter (im H-Alpha-Licht) sehr gut zu sehen. Foto: P. Zemlin am 06.07.2014.

Am Sonnendurchmesser von rund 1,4 Millionen km kann man gut abschätzen, wie groß die zur Zeit zahlreichen Sonnenflecken sind.

Sonnen Foto vom-06.07.2914 Picasa P. Zemlin

Auf dem H-Alpha-Foto kann man um die Aktivitätsgebiete herum auch großflächige Magnetfelder erkennen. Durch Anklicken wird das Bild größer, dann kann man gut die Protuberanzen sehen.  Foto: P. Zemlin am 06.07.2014.

SonneA0006 14-07-06 15-41-19

Sonnenbilder von P. Zemlin.

 

Eine kleine Bildkollage von P. Zemlin.
Auszug aus der Pr#sentation für den 25.09.2012 offizielle Präsentation des neuen Sonnen Teleskopes

Andromeda Galaxie. Foto: P. Zemlin.
Andromeda Galaxie, Foto Peter Zemlin neu

 

Mond. Foto: P. Zemlin.

 

Das Sonnenfoto im H-Alpha-Licht auf der Emberger Alm am 21.05.2012 war auch First Light für das Lunt LS 60 H-Alpha-Teleskop.
Foto: P. Zemlin.Sonnen Foto von der Emberger Alm 2012



Comments are closed.